Kulturbühne Max am 19.11.: Sascha Bendiks & Simon Höneß präsentieren „In Teufels Küche“ Teil II

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Sie sind wieder da: Sascha Bendiks und Simon Höneß präsentieren am Sonntag, 19. November, um 19.30 Uhr in der Kulturbühne Max „In Teufels Küche – Teil zwei: Hardrock Variationen in es-Moll für Klavier und Akkordeon“ und beweisen abermals, wie himmlisch „Teufelsmusik“ sein kann, wenn man ihr die Stromgitarre wegnimmt. Politisch äußerst unkorrekt sezieren sie vor aller Augen und Ohren die größten Kracher der Rockgeschichte und setzen sie neu zusammen— das ist irrwitzig komisch, mitunter berauschend schön und immer in höchstem Maße musikalisch. Ist es ein Konzert? Musiksatire? Unfug? Ja, ja, ja!

Frühjahrsprogramm in der neuen Kulturbühne Max: Vorverkauf ist gestartet

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Am 21. Januar heißt es Vorhang auf für die neue Hemsbacher Kulturbühne Max in der Hüttenfelder Straße 44! Dann wird kein Geringerer als der Kabarettist Andreas Rebers die Frühjahrssaison in der neuen Spielstätte eröffnen. Der Vorverkauf ist gestartet, und Tickets kaufen ist jetzt noch einfacher: Ab sofort können Karten für die städtischen Kulturveranstaltungen über Reservix bezogen werden, und zwar online unter hemsbach.reservix.de, unter der Tickethotline 01806 700 733 oder an über 3000 Reservix-Vorverkaufsstellen in Deutschland. Auch im Bürgerbüro in Hemsbach und im Kartenshop der Diesbach Medien gibt es nach wie vor Karten.

AVR Kommunal stellt Tausch- und Verschenkregal im Rathaus Sinsheim auf

Geschrieben von AVR am . Veröffentlicht in Aktuelles

Vom 18. bis 26. November 2017 findet wieder die „Europäische Woche der Abfallvermeidung“ statt. Die AVR Kommunal beteiligt sich in diesem Jahr mit einem Tausch- und Verschenkregal im Foyer des Sinsheimer Rathauses. Das Schwerpunktthema 2017 lautet: „Gib Dingen ein zweites Leben“. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger können in dieses Regal noch funktionsfähige Gegenstände legen, mitnehmen oder gegen andere eintauschen. Statt auf dem Müll zu landen, führen diese Teile - gemäß dem diesjährigen Motto - „ein zweites Leben“. Vorgesehen ist das Tausch- und Verschenkregal nur für kleine, noch brauchbare und funktionierende, Gegenstände wie zum Beispiel Bücher oder Geschirr.

Kultusministerium plant Schulgesetzänderung - Dauerhafter Schulverbund mit Gemeinschaftsschule und Realschule dann möglich

Geschrieben von Peter Liebe am . Veröffentlicht in Aktuelles

Hemsbach/Laudenbach/Weinheim. In der Diskussion um den Erhalt der Carl-Engler-Realschule gibt es eine überraschende Wende. Der Grund: Im Kultusministerium in Stuttgart wird zurzeit an einer Schulgesetzänderung gearbeitet, die in absehbarer Zeit Rechtskraft erlangen soll. Diese neue Regelung lässt dann auch einen gleichberechtigten und unbefristeten Verbund von Gemeinschaftsschule und Realschule an einem neuen Bildungszentrum (BIZ) zu. Damit könnte auch die Carl-Engler-Realschule im BIZ weiter bestehen bleiben.

„Galerie im Schloss“ ab 30.11.: „Kunst inklusiv“ - Pilgerhaus und Behindertenhilfe Bergstraße stellen aus

Geschrieben von Rainer J. Roth am . Veröffentlicht in Aktuelles

Nach der erfolgreichen Ausstellung „Von Tier und Mensch“ im Jahr 2014, öffnet die „Galerie im Schloss“ zum Abschluss des Ausstellungsjahres 2017 erneut ihre Pforten für „Gemälde von behinderten Menschen“. In Zusammenarbeit mit der Initiative „Kunst und Diakonie“ Lützelsachsen wird eine repräsentative Auswahl von Kunstwerken gezeigt, die durch die Malgruppe des Pilgerhauses Weinheim gemeinsam mit Künstlern der Behindertenhilfe Bergstraße in Bensheim bei den Kunstaktionstagen 2015, 2016 und 2017 entstanden sind.

Linus Putut Pudyantoro, Chorleiter der Gruppe „Mia Patria“, plötzlich verstorben

Geschrieben von Monika Mohr-Waldschmidt am . Veröffentlicht in Aktuelles

Trauer bei den Sängerinnen und Sängern sowie Freunden und Familienangehörigen von Linus Putut Pudyantoro: Der Chorleiter der indonesischen Folkloregruppe „Mia Patria“ ist völlig überraschend in der Nacht vom 26. Oktober im Alter von nur 53 Jahren verstorben. Die Gruppe „Mia Patria“ war dank ihrer Landsmännin und Dirigentin Peny Bauer in den letzten Jahren häufig zu Besuch in der Region. Mehrere Reisen durch ganz Europa, zuletzt 2016, endeten in Sulzbach, Weinheim und Hemsbach.

Beitrag für Versöhnung zwischen den Völkern: Kriegsgräberfürsorge sammelt Spenden

Geschrieben von Volksbund Dt. Kriegsgräberfürsorge e.V. am . Veröffentlicht in Aktuelles

In der Zeit vom 29.10. bis Ende November 2017 sind auch in Hemsbach Sammlerinnen und Sammler für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. unterwegs. Sie bitten um eine Spende für den Volksbund. Die ehrenamtlichen Sammlerinnen und Sammler können sich alle ausweisen.

„Brückenplatz“ macht seinem Namen jetzt alle Ehre

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Nomen est omen. Für Straßennamen gilt das besonders. Und dass Google Maps ihn als „Unnamed Road“ verzeichnet, passt auch ins Bild – bisher jedenfalls. Die Rede ist vom schmalen Verbindungsweg zwischen Schloss- und Bachgasse. Der wurde zwar gut und gerne genutzt, bestach aber nicht unbedingt durch seine Ansehnlichkeit. Das wird sich jetzt ändern. Der Eingang seitens der Schlossgasse ist in den letzten Wochen komplett umgestaltet und begrünt worden und lädt nun wahrlich zum Betreten ein – ein weiteres schönes Ergebnis erfolgreicher Teamarbeit, diesmal zwischen der ISEK-Projektgruppe „Innerstädtisches Grün“, dem Grünflächenamt und dem Bauhof.

Aktion „Blühende Altstadt“ sucht Unterstützer: Mit Blumenampeln Freude schenken

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Der Herbst ist da, der Winter naht – und da denkt niemand wirklich an Blumen, höchstens an Eisblumen. Die Stadtverwaltung Hemsbach und die ISEK-Projektgruppe „Innerstädtisches Grün“ werfen aber schon einmal den Blick in Richtung Frühling, denn auch im nächsten Jahr sollen in vielen Stadtteilen wieder bunte Farbtupfer gesetzt werden, und zwar in Form weiterer Blumenampeln an Laternenmasten und Mauern. „Blühende Altstadt“ heißt diese Aktion, und sie steht und fällt mit dem Engagement der Bürgerinnen und Bürger. Und das ist auch für 2018 gefragt.

Bildband „Hemsbach – Bilder im Wandel der Zeit“: Schöne Erinnerung, Andenken und spannende Zeitreise

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Ganz gleich, ob als schöne Erinnerung, als Andenken an Hemsbach, als spannende Zeitreise für den Eigengebrauch oder als Geschenk für nette Menschen: „Hemsbach – Bilder im Wandel der Zeit“ eignet sich für diese und noch für viele Anlässe mehr. Der 60 Seiten starke, farbige Bildband stellt das Damals und das Heute im Bild einander gegenüber und erläutert diese – wenn die Motive nicht schon für sich selbst sprechen – mit wenig Text.

Das Regionalabonnement Hemsbach: Der neue Theaterspielplan ist da!

Geschrieben von Nationaltheater Mannheim am . Veröffentlicht in Aktuelles

Hemsbach/Mannheim. Viele Theaterfreunde warten bereits darauf, was die neue Spielzeit 2017/2018 im Nationaltheater Mannheim zu bieten hat. Die Spielpläne stehen nun fest, und der Bus für den sicheren und bequemen Bustransfer von Hemsbach nach Mannheim und zurück wird organisiert. Die Abonnenten von Ingo Heimfeld erwartet ein bunter Veranstaltungsreigen zu günstigen Preisen.

Bundesmeldegesetz: Jährliche Bekanntmachung der melderechtlichen Widerspruchsrechte

Geschrieben von Ordnungsamt am . Veröffentlicht in Aktuelles

Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Hemsbach

Die melderechtlichen Vorschriften sehen vor, dass die Meldebehörden persönliche Daten aus dem Melderegister weitergeben oder veröffentlichen können bzw. müssen. Es besteht die Möglichkeit, in bestimmten Fällen der Weitergabe, der Veröffentlichung oder Nutzung der Daten zu widersprechen. Die Widerspruchsrechte nach den Nummern 1 bis 5 können jederzeit – auch getrennt voneinander – mit einer schriftlichen oder persönlichen Erklärung ausgeübt werden. Telefonisch kann die Erklärung nicht abgegeben werden.